SYSGO organisiert MILS-Workshop auf der Embedded World 2017

 

Klein-Winterheim, 2. März 2017

Rund um MILS geht es im von SYSGO organisierten Workshop "Architecture and Assurance for Secure Systems" im Rahmen der Embedded World Conference. MILS steht für Multiple Independent Levels of Security und bezeichnet eine hochsichere Computerarchitektur, die auf den Konzepten von Separation und Informationsflusskontrolle basiert.

Beginnend mit einer Einführung in MILS durch Dr. Sergey Tverdyshev, Director Research & Technology bei SYSGO, beleuchtet der ganztägige Workshop technische Konzepte für sichere Architekturen ebenso wie Fragen der Validierung und Zertifizierung von Systemen sowie den Einsatz von MILS in Avionik, Automobilindustrie und sicherheitsrelevanten IoT-Systemen. Namhafte Sprecher von Unternehmen wie Airbus, ARM, NXP oder Kaspersky und aus der Forschung (RWTH Aachen) decken dabei ein breites Spektrum an Themen ab. Dieses reicht von den Grundlagen eines sicheren Systemdesigns über Sicherheitsmerkmale von Microcontrollern oder kryptografisch gesicherte Informationsflüsse bis hin zur Härtung hochsicherer Systeme für den Einsatz in Flugzeugen.

Der Workshop findet am 14. März im Rahmen der Embedded World Conference 2017 auf dem Messegelände Nürnberg statt. Die komplette Agenda steht unter http://mils-workshop.euromils.eu/#dates zur Verfügung. SYSGO ist zudem als Aussteller auf der begleitenden Fachmesse Embedded World vertreten – Halle 4, Stand 308.